Startseite | Impressum & Datenschutz

Marktplatzfest

Rückblick Marktplatzfest 2016

Marktplatzfest des Musikvereins Altshausen e. V. vom 23.-24. Juli 2016

Der Wettergott hatte in diesem Jahr mit dem Musikverein Altshausen großes Erbarmen und so konnte am vergangenen Wochenende bei bestem Festwetter das diesjährige Markplatzfest stattfinden.

Am Samstagabend eröffnete die Gastgeberkapelle, traditionell in Dirndl und Lederhosen, unter der Leitung von Dirigentin Carmen Hugger mit zünftiger Blasmusik den offiziellen Fassanstich. Das dazugehörende Fass wurde dieses Jahr erstmals in 70 Jahren Vereinszugehörigkeit vom Ehrendirigenten Erich Kaufmann angezapft. Mit der „Engels Hausband“ ging es musikalisch weiter im Programm. Die 5-köpfige Band aus Aulendorf sorgte mit Folk, Country, Blues und Oldies, wie auch bereits im vergangenen Jahr, beim Publikum wieder ordentlich für Stimmung.

Am Sonntag konnten sich die Mitglieder des Musikvereins ebenso über viele Festbesucher freuen, die sich bei bestem Festwetter auf dem Marktplatz einfanden. Hauptattraktion war natürlich wieder unser traditioneller Flohmarkt mit über 120 Ständen, der die zahlreichen Schnäppchenjäger zum Verweilen einlud. Doch auch der Tombolastand der Jugendausbildung als auch das angebotene Kinderprogramm mit Ponyreiten fand bei den Besuchern großen Anklang. Musikalisch und stimmungsvoll zugleich wurden die Gäste zum Frühschoppen vom Musikverein aus Horgenzell unterhalten. Nach einem anschließenden tollen Nachmittagskonzert unserer Musikfreunde aus Ebenweiler konnten nun die Jungmusikanten der Jugendkapelle „Youngstars“ von Christina Roos ihr Können unter Beweis stellen. Traditionell wurden die Gäste ab 17:00 Uhr von Alleinunterhalter „Werner“ unterhalten, der mit vielen bekannten Melodien das diesjährige Marktplatzfest musikalisch beendete.

Selbstverständlich ist die Durchführung eines solchen Festes ohne Mithilfe vieler Helfer nicht möglich. Deshalb möchten wir uns recht herzlich bei allen Gästen aus Nah und Fern bedanken, die mit ihrem Besuch zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ebenso gilt unser Dank, allen aktiven sowie passiven Mitgliedern und Freunden des Musikvereins, die beim Zelt- und Budenaufbau/-abbau mitgeholfen haben oder uns in anderer Art und Weise unterstützt haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde, voran Herrn Bürgermeister Patrick Bauser, allen Mitarbeitern des Bauhofs mit ihrem Leiter Herrn Thomas Trunz, sowie der Presse und allen Firmen und Geschäften, die den Musikverein in irgendeiner Form ebenso unterstützt haben. Auch gilt ein Dank, den zahlreichen Tombola- und Kuchenspendern sowie den Anwohnern.

Der Musikverein Altshausen blickt auf ein rundum gelungenes Marktplatzfest 2016 zurück und möchte sich hierfür bei allen Beteiligten nochmals recht herzlich bedanken.

Rückblick Marktplatzfest 2015

Marktplatzfest des Musikvereins Altshausen e. V. am 25. und 26. Juli 2015

Nach Wochen der Vorbereitung fand am 25. und 26. Juli 2015 bei bestem Festwetter das Marktplatzfest des Musikvereins statt.

Am Samstagabend eröffnete die Gastgeberkapelle unter der Leitung von Dirigentin Carmen Hugger mit zünftiger Blasmusik den offiziellen Fassanstich, welcher in diesem Jahr erstmals von Herrn Bürgermeister Patrick Bauser vorgenommen wurde.
Anschließend ging es mit Folk, Country, Blues und Oldies weiter im Programm. Die 5-köpfige „Engels Hausband“ aus Aulendorf sorgte für ausgelassene und zugleich begeisterte Stimmung beim zahlreich anwesenden Publikum.

Am Sonntag konnten sich die Mitglieder des Musikvereins über zahlreiche Festbesucher freuen, die sich bei angenehmen Temperaturen und strahlend blauem Himmel auf dem idyllischen Festplatz einfanden. Hauptattraktion war natürlich wieder unser traditioneller Flohmarkt mit über 130 Ständen. Die herrliche Kulisse lud viele Besucher zum Verweilen ein. Aber auch musikalisch wurde dem Publikum etwas geboten. Den Frühschoppen umrahmte die Reservistenkapelle Altshausen-Bad Saulgau mit ihrem musikalischen Leiter Sascha Hugger. Anschließend wurde der Taktstock nach mehreren Zugaben an den Musikverein aus Fleischwangen übergeben. Nach einem tollen Nachmittagskonzert unserer Musikfreunde aus Fleischwangen konnten die Jungmusikanten der Jugendkapelle „Youngstars“, in diesem Jahr ausnahmsweise unter der Leitung von Rebecca Kotschi, ihr Können unter Beweis stellen. Wie gewohnt ließ Alleinunterhalter „Werner“ das diesjährige Marktplatzfest musikalisch mit bekannten Melodien ausklingen.

Selbstverständlich ist die Durchführung eines solchen Festes ohne Mithilfe vieler Helfer nicht möglich. Deshalb möchten wir uns recht herzlich bei allen Gästen aus Nah und Fern bedanken, die mit ihrem Besuch zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ebenso gilt unser Dank, allen aktiven sowie passiven Mitgliedern und Freunden des Musikvereins, die beim Zelt- und Budenaufbau/-abbau mitgeholfen haben oder uns in anderer Art und Weise unterstützt haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde, voran Herrn Bürgermeister Patrick Bauser, allen Mitarbeitern des Bauhofs mit ihrem Leiter Herrn Thomas Trunz, sowie der Presse und allen Firmen und Geschäften, die den Musikverein in irgendeiner Form ebenso unterstützt haben. Ebenso gilt ein Dank, den zahlreichen Tombola- und Kuchenspendern sowie den Anwohnern.

Ein rundum gelungenes Markplatzfest 2015 bereitete dem Musikverein große Freude und ist zugleich der Startschuss für eine wohlverdiente schöne Sommerpause für alle Musikerinnen und Musiker.

Rückblick Marktplatzfest 2013

Marktplatzfest des Musikvereins Altshausen e. V. vom 26. - 28. Juli 2013

Nach Wochen der Vorbereitung fand vom 26. – 28. Juli bei heißem und stürmischem Wetter das Marktplatzfest des Musikvereins statt.
Am Freitag wurde bei herrlichem Wetter das Marktplatzest mit der 1. Friday-Vibes-Party eröffnet. Doch trotz schönem Wetter und unzähliger Werbung wurde die DJ-Party vom jüngeren Publikum leider nicht wie erhofft angenommen.
Am Samstagabend eröffnete dann die Gastgeberkapelle unter der Leitung von Dirigentin Carmen Hugger mit zünftiger Blasmusik den Abend. Anschließend unterhielt die schwäbische Mundartband „Enge, Kehle & Freunde“ stimmungsvoll das Publikum und lud in gewohnter Manier zum Mitsingen ein.
Am Sonntag konnten sich die Mitglieder des Musikvereins über zahlreiche Festbesucher freuen, die sich bei heißen Temperaturen und strahlend blauem Himmel auf dem idyllischen Festplatz einfanden. Hauptattraktion war natürlich wieder unser traditioneller Flohmarkt. Die herrliche Kulisse lud viele Besucher zum Verweilen ein. Aber auch musikalisch wurde dem Publikum etwas geboten. Den Frühschoppen umrahmte die befreundete Musikkapelle aus Schmalegg unter der Leitung von Karin Michele-Klösges, die den Taktstock anschließend an Dirigent Thomas Zinser und seine Musikanten des Musikvereins Blönried-Zollenreute übergab. Im Anschluss präsentierten unsere Jungmusikerinnen und Jungmusiker unter der Leitung von Christina Roos trotz extremer Hitze erfolgreich ihr Können und ernteten hierfür wohlverdienten Applaus, bevor Alleinunterhalter „Werner“ zum Singen, Schunkeln und Tanzen einlud und das Fest mit vielen bekannten Melodien beendete.
Nun gilt es Dank zu sagen, denn ohne die Unterstützung vieler Helfer wäre die Durchführung eines solchen Festes nicht möglich! Wir möchten uns recht herzlich bei allen Gästen aus Nah und Fern bedanken, die mit ihrem Besuch zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ebenso gilt ein Dank allen aktiven sowie passiven Mitgliedern und Freunden des Musikvereins, die beim Zelt- und Budenauf- und abbau mitgeholfen haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde, voran Herrn Bürgermeister Kurt König, allen Mitarbeitern des Bauhofs mit ihrem Leiter Herrn Rudow, sowie der Presse und allen Firmen und Geschäften, die den Musikverein in irgendeiner Form unterstützt haben. Ebenso gilt ein Dank den zahlreichen Tombola- und Kuchenspendern sowie den Anwohnern. Abschließend möchten wir noch unserer Vorsitzenden Nicole Thullner und ihrem Team, allen voran Daniel Fink und Andreas Nowak danken, die erstmalig dieses Fest organisiert und dies bravourös gemeistert haben. Auch gilt ein besonderer Dank unserem ehemaligen 1. Vorsitzenden Hans-Peter Kotschi für seine Unterstützung.

M. Tyborski

Rückblick Marktplatzfest 2011

Marktplatzfest des Musikvereins Altshausen e. V. vom 29. - 31. Juli 2011

Nach Wochen der Vorbereitung fand vom 29.-31.07.2011 das Marktplatzfest des Musikvereins statt. Trotz Stromausfall, verursacht durch einen Verkehrsunfall wurde die 3. Rock-am-Schloss-Party mit der Band „Midnight Special“ zu einer spitzenmäßigen Party der Extraklasse.
Kurz nach dem Sound Check fiel plötzlich um 20:30Uhr der Strom aus. Nach kurzer Zeit wurde bekannt, dass es sich hierbei um die Stromversorgung des gesamten Oberdorfs handle, auch wurde uns mitgeteilt, dass hierfür ein Autounfall im nahe gelegenen Hangen die Ursache sei. Um 22:30Uhr war es dann endlich soweit: Midnight Special konnte musikalisch starten und heizte dem Publikum mit aktuellen Hits aus den Charts sowie Partyklassikern kräftig ein und mit ihrer gekonnten Lightshow wurde der Auftritt zu einem richtigen Erlebnis. Nicht zuletzt machte die Rock am Schloss Party ihrem Namen alle Ehre. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei der FFW Altshausen bedanken, die uns kurzfristig während des Stromausfalls mit der Bereitstellung von einer Notbeleuchtung tatkräftig unterstützt hat. Auch den Besuchern sei für ihr Verständnis herzlich gedankt.

Am Samstagabend eröffnete dann die Gastgeberkapelle unter der Leitung von Musikdirektor Josef Zeitler mit zünftiger Blasmusik den offiziellen Fassanstich, welcher in diesem Jahr von Herrn Bürgermeister Kurt König vorgenommen wurde. Anschließend unterhielt die Blaskapelle „Furiosa“ das Publikum mit böhmisch-mährischer Blasmusik. Die 14-köpfige Gruppe sorgte für tolle Stimmung bei den zahlreichen Besuchern, darunter auch bei unserer befreundeten Trachtenkapelle aus Hinterstoder (Österreich), welche extra anlässlich unseres Marktplatzfestes angereist war.
Am Sonntag konnten sich die Mitglieder des Musikvereins über zahlreiche Festbesucher freuen, die sich bei angenehmen Temperaturen und strahlend blauem Himmel auf dem idyllischen Festplatz einfanden. Hauptattraktion war natürlich wieder unser traditioneller Flohmarkt. Die herrliche Kulisse lud viele Besucher zum Verweilen ein. Aber auch musikalisch wurde dem Publikum etwas geboten. Den Frühschoppen umrahmte die befreundete Trachtenkapelle aus Hinterstoder. Anschließend wurde der Taktstock nach mehreren Zugaben an den Musikverein aus Boms übergeben. Nach einem tollen Nachmittagskonzert unserer Musikfreunde aus Boms konnten die Jungmusikanten der Jugendkapelle „Youngstars“ von Christina Roos dann ihr Können unter Beweis stellen. Wie gewohnt ließ Alleinunterhalter „Werner“ das diesjährige Marktplatzfest mit bekannten Melodien ausklingen.

Es versteht sich von selbst, dass die Durchführung eines solchen Festes ohne Mithilfe vieler Helfer nicht möglich wäre. Deshalb möchten wir uns recht herzlich bei allen Gästen aus Nah und Fern bedanken, die mit ihrem Besuch zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ebenso gilt ein Dank, allen aktiven sowie passiven Mitgliedern und Freunden des Musikvereins, die beim Zelt- und Budenaufbau/-abbau mitgeholfen haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde, voran Herrn Bürgermeister Kurt König, allen Mitarbeitern des Bauhofs mit ihrem Leiter Herrn Rudow, der Freiwilligen Feuerwehr Altshausen, sowie der Presse und allen Firmen und Geschäften, die den Musikverein in irgendeiner Form unterstützt haben. Ebenso gilt ein Dank, den zahlreichen Tombola- und Kuchenspendern sowie den Anwohnern für ihr Verständnis.
Last but not least möchten wir uns recht herzlich bei unserem 1. Vorsitzenden Hans-Peter Kotschi für seinen unermüdlichen Einsatz in der Vorbereitungsphase sowie während des gesamten Marktplatzfestes bedanken.

Abschließend freut sich der Musikverein Altshausen über ein rund um gelungenes Marktplatzfest 2011.

M. Tyborski

Marktplatzfest 2010

Beim diesjährigen Marktplatzfest des Musikvereins Altshausen machte der Altshauser Marktplatz seinem Namen wieder einmal alle Ehre.
Mit Partystimmung pur ging es am Freitagabend bei der 2. Rock-am-Schloss-Party los. Bei tollen Hits und Charts, gespielt von der Kultband „Midnight Special“, wurde eifrig getanzt und gefeiert.
Traditionell weiter ging es am Samstag ab 18:00 Uhr. Hier lud der Musikverein Altshausen zum Fassanstich ein. Unter der Leitung von Musikdirektor Josef Zeitler stimmten die Musikerinnen und Musiker mit zünftiger, aber auch moderner Blasmusik auf den Abend ein. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei unserem Musiker und Gemeinderat Hermann Fink bedanken, der kurzfristig den Fassanstich vollzogen hat. Anschließend unterhielt die Band „Tequila Sunrise“ das Publikum mit Schlagern und Oldies und animierte die Besucher auch das Tanzbein zu schwingen.
Ab Sonntagmorgen um 06:00 Uhr begann auf dem Marktplatz und den angrenzenden Parkflächen der Aufbau für den traditionellen Flohmarkt.
Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen bot der diesjährige Flohmarkt, mit über 100 Ausstellern, den zahlreichen Besuchern wieder eine atemberaubende und traumhafte Kulisse.
Doch auch musikalisch war am Sonntag etwas geboten. Die zahlreich erschienenen Gäste wurden von unserer Nachbarkapelle aus Ebenweiler zum Frühschoppen mit hervorragender Blasmusik unterhalten. Anschließend übergab Hubert Lutz den Taktstock weiter an Musikdirektor Josef Zeitler, der seit kurzem den Musikverein aus Fulgenstadt musikalisch leitet. Um 16:00 Uhr zeigte die Jugendkapelle „Youngstars“ aus Boms – Altshausen unter der Leitung von Christina Roos ihr Können und erntete dafür großen Applaus. Traditionell ließ „Alleinunterhalter Werner“ das diesjährige Marktplatzfest mit bekannten Melodien musikalisch ausklingen.
Abschließend möchten wir uns noch bei allen Helferinnen und Helfern herzlich bedanken, denn ohne die Unterstützung vieler Helfer wäre die Durchführung so eines Festes nicht möglich! Deshalb möchten wir uns herzlich bei allen aktiven und passiven Mitgliedern des Musikvereins bedanken, die beim Zelt- und Budenaufbau/-abbau mitgeholfen haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde, voran Herrn Bürgermeister Kurt König, allen Mitarbeitern des Bauhofs mit ihrem Leiter Herrn Rudow, sowie der Schwäbischen Zeitung und allen Firmen und Geschäften, die den Musikverein in irgendeiner Form unterstützt haben. Ebenso gilt ein Dank, den zahlreichen Tombola- und Kuchenspendern sowie den Anwohnern.
Nicht zuletzt möchten wir uns bei unserem 1. Vorsitzenden Hans-Peter Kotschi herzlich bedanken, der mit seinem unermüdlichen Dauereinsatz während der ganzen Zeit wesentlich zum Gelingen beigetragen hat.

Der Musikverein Altshausen freut sich über ein gelungenes Marktplatzfest 2010.


Manuela Tyborski

Copyright © 2000-2018 MV-Altshausen