Startseite | Impressum & Datenschutz

Jugendkapelle

Youngstars Jugendvorspiel

Die Youngstars starteten ihr Jahr mit dem wieder zum Leben erweckten Jugendvorspiel. Für die Ausbildung ist es wichtig, dass alle Jugendlichen die Erfahrung von Solo- oder Ensemblevorträgen machen können. Dies haben sie an diesem Nachmittag alle mit Bravour gemeistert. Egal ob blutiger Anfänger oder bereits mit mehreren Jahren Erfahrung! Wir hatten tolle Vorträge und können stolz sein auf unseren Nachwuchs. Ausserdem präsentierten sich die Youngstars Boms-Altshausen erstmals unter neuer Leitung von Yvonne Zürn vor Publikum und stellten unter Beweis, dass auch das Zusammenspiel mit vielen jungen Musikern super funktioniert und die Freude an der Musik so noch größer wird.

Den musik-interessierten Kinder und Eltern wurde so auch die Möglichkeit gegeben alle Instrumente in verschiedenen Varianten kenne zu lernen und sich über die Jugendausbildung in den Vereinen zu informieren.

Maibaumstellen in Boms

Traditionell umrahmten die Youngstars das Maibaumstellen der Gemeinde Boms in Schwarzenbach.

Pizza- und Spieleabend

Auch beim Spielen ohne Instrumente sind wir super!! Im Probelokal des MV Boms machten wir einen Pizza- und Spieleabend. Nach ein paar Spielen an der frischen Luft war der Appetit groß und es wurden einige Familienpizzas vernichtet. Später wurden in kleineren Gruppen die vielen verschiedenen Tischspiele ausprobiert, die die Kids mitgebracht hatten.

Kinderfest Altshausen

Relativ kurzfristig kam die Anfrage des Kinderfestes zur Mitgestaltung des Kinderfest-Auftaktes in der Leopoldschule. Spontan wie wir sind haben wir kurzfristig eine Probe eingeschoben und sind in Dirndl und Lederhosen unseren Mann bzw. unsere Frau gestanden. „ Altshauser Kinder musizieren“ da dürfen wir natürlich nicht fehlen und so unterhielten wir die Gäste mit 3 Stücken um Rahmen des musikalischen Auftaktes.

Ausflug

Nach so viel „Arbeit“ darf natürlich auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen. Deshalb hatten wir im September unseren Youngstars-Ausflug. Dieses Jahr ging es zum Kanufahren an die Donau. Leider spielte an diesem Tag das Wetter nicht so ganz mit, so dass wir zwar bei schönen Wetter „in See stechen“ konnten, später aber vom Regen eingeholt wurden. So wurden wir irgendwann nicht nur durch Spritz-Manöver aus verschiedenen Booten nass, sondern auch vom immer stärker werdenden Regen von oben! Als ob das nicht reichen würden, meinte ein Kanu es müsste kurz vor Ende der Tour kentern und ordentlich Wasser schöpfen. Nachdem die Schiffbrüchigen teilweise in ein anderes Kanu umsteigen konnten, schafften es die übrig gebliebenen auch noch zum Ziel zu gelangen. In den Autos des Kanu-Verleihers konnten wir uns etwas „trocken legen“ um anschließend zum gemeinsamen Aufwärmen und Pizza essen ins Probelokal des MV Boms zu gehen. Trotz dass einige schier erfroren waren, war es ein lustiger Mittag, der dringend einmal bei schönem Wetter wiederholt werden sollte!